Fortbildungen und Schulungen

#SAVE THE DATE: 16.09.2020 Tagung des PSZ Sachsen 2020 im Deutschen Hygienemuseum Dresden

 

 

1. Kostenfreie Schulungsangebote des PSZ Leipzig

Auch in diesem Jahr führt das PSZ Leipzig sein Schulungsangebot für haupt- und ehrenamtlich Tätige in den Bereichen Asyl, Migration, Gesundheit, Bildung, Verwaltung und Soziales  fort.

Weitere Informationen zu Inhalten und zur Anmeldung zu den Schulungen finden Sie nachstehend.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes im Rahmen des Landesprogrammes Integrative Maßnahmen sowie aus Fördermitteln der Stadt Leipzig.

                                         Stadt-Leipzig, SozialamtStadt-Leipzig, Sozialamt

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung:

per E-Mail an:   dittrich@mosaik-leipzig.de

unter Angabe:

Die in der Tabelle gelisteten Schulungsangebote/Seminare sind projektbezogen und damit kostenfrei. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Für Fragen bezüglich der in der Tabelle gelisteten Seminare steht Ihnen gern Anja Dittrich zur Verfügung.

E-Mail: dittrich@mosaik-leipzig.de

Telefon: 0341-92787712


Terminübersicht zu Schulungsangeboten des PSZ Leipzig in Sachsen

Jedes Seminar ist einzeln buchbar.

ORT | REGION SEMINARE* DATUM | UHRZEIT

Leipzig


PSZ Leipzig

Peterssteinweg 3      1. Etage


04107 Leipzig

Basisseminar

„Kompetenter Umgang mit Vielfalt“

– Das Eigene und das Fremde –

  • Auseinandersetzung mit dem Begriff „Kultur“
  • Hintergründe zum Diversity Ansatz
  • Umgang mit Befremdungserleben
  • Chancengleichheit
  • Stereotype und Vorurteilsbewusstsein

26.02.2020

09:00-15:00 Uhr

 

Unterstützung psychisch belasteter und traumatisierter Menschen im Kontext von Flucht und Asyl

  • Stress- und Stressbewältigung
  • Definition Trauma und Traumafolgestörungen
  • Unterstützung traumatisierter Menschen
  • sekundäre Traumatisierung/Selbstfürsorge/Burn-out Prophylaxe
  • psychiatrisch, psychotherapeutische und psychosoziale Gesundheitsversorgung in Sachsen

06.03.2020

09:00-15:00 Uhr

Spezialseminar

„Kompetenter Umgang mit Vielfalt“

 – Gesundheit im transkulturellen Kontext –

  • Gesundheits- und Krankheitskonzepte
  • Gesundheitsversorgung und -systeme im Vergleich
  • Körperlichkeit und Schmerz
  • Religion und Gesundheit

25.03.2020

09:00-15:00 Uhr

Spezialseminar

„Kompetenter Umgang mit Vielfalt“

– Diversität im Kontext von Sterben, Tod &              Trauer –

  • Umgang mit Verlusten und Trauerprozessen in verschiedenen Glaubensrichtungen und Regionen (u.a. Sterbe- und Trauerbegleitung,  Trauerriten, Bestattungsarten)
  • Stärkung der Haltung von Offenheit gegenüber und Sensibilisierung für die Vielfalt von Trauerverarbeitungsprozessen, Abschiednahme…

12.06.2020

09:00-15:00 Uhr

Aufbauseminar

„Kompetenter Umgang mit Vielfalt“

– Das Eigene und das Fremde –

  • Schärfung des Bewusstseins für Diversityprozesse und Stärkung der transkulturellen Handlungsfähigkeit
  • Reflexion individueller Meinungen und Einstellungen zu Toleranz
  • Verknüpfung theoretischer Konzepte und praktischer Fallbeispiele

05.10.2020

09:00-15:00 Uhr

Reflexionsseminare

  • wir stehen mit unserem Methodenkoffer und unserer Expertise aus allen Seminaren für Fragen und Fallbesprechungen zur Verfügung
  • in diesem Seminar stellen wir uns auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Teilnehmenden ein, je nach Interessenlage besteht die Möglichkeit:
    • sich im Perspektivwechsel oder Aushalten von Befremdungserleben zu üben
    • sich mit Traumafolgestörungen oder demUmgang mit eigen-und fremdgefährdenden Tendenzen von zu Unterstützenden auseinanderzusetzen
    • sich eigener Kraftquellen und Stressbewältigungsstrategien bewusst zu werden
    • professionelle Abgrenzungs-möglichkeiten auszuloten
  • mit diesem offenen Konzept möchten wir Raum bieten für:
    • Vernetzung und Austausch
    • Lernen und Üben
    • Entlastung und Stärkung

10.07.2020

und

07.12.2020

09:00-15:00 Uhr

 

Chemnitz

SFZ Förderzentrum gGmbH

Flemmingstraße 8c im Haus 47 1.OG

09116 Chemnitz

 

Reflexionsseminare

  • wir stehen mit unserem Methodenkoffer und unserer Expertise aus allen Seminaren für Fragen und Fallbesprechungen zur Verfügung
  • in diesem Seminar stellen wir uns auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Teilnehmenden ein, je nach Interessenlage besteht die Möglichkeit:
    • sich im Perspektivwechsel oder Aushalten von Befremdungserleben zu üben
    • sich mit Traumafolgestörungen oder demUmgang mit eigen-und fremdgefährdenden Tendenzen von zu Unterstützenden auseinanderzusetzen
    • sich eigener Kraftquellen und Stressbewältigungsstrategien bewusst zu werden
    • professionelle Abgrenzungs-möglichkeiten auszuloten
  • mit diesem offenen Konzept möchten wir Raum bieten für:
    • Vernetzung und Austausch
    • Lernen und Üben
    • Entlastung und Stärkung

in Planung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Weitere Fortbildungsangebote

 

Gesprächsführung mit Dolmetschenden – Dolmetschen in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Soziales und Verwaltung

Therapie, Beratung oder Kundengespräche zu dritt – also mit Unterstützung Dolmetschender – sind eine besondere Herausforderung für Gesprächsführende sowie Sprachmittelnde. Die Orientierung an Standards soll hier Handlungssicherheit in der Zusammenarbeit geben.

Neben einer theoretischen Einführung in das Thema Dolmetschen, stehen in dieser Fortbildung vor allem die Gestaltung und Vereinbarungen zu Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit sowie zum Gesprächsablauf im Vordergrund. Mögliche Konflikte, deren Konsequenzen & Vorbeugung werden vorgestellt und die Aufgaben

bzw. Rollen der Gesprächsteilnehmer*innen erläutert. Anhand praktischer Übungen wird die Relevanz der vorgestellten Vorgehensweisen nachvollziehbar.

Inhalte der Fortbildung:

Zielgruppen:

 Referentin:

Termin:

Ort:

Anmeldung:

Für die Fortbildung wird ein Betrag von 40,00 EUR pro Teilnehmer*in erhoben. Der Betrag kann vor Ort in bar entrichtet werden oder vorab auf das Konto der Referentin überwiesen werden:

netbank, IBAN: DE48 200 905 00 000 8277834, BIC: GENODEF 1s15

Der Erhalt des Teilnehmer*innenbeitrages sowie die Fortbildungsteilnahme werden entsprechend quittiert und bestätigt.

 

 

3. Fortbildungsmodule für In-House-Schulungen des Mosaik Leipzig e. V. auf Honorarbasis:

Alle Module beinhalten jeweils einen Theorieteil sowie praktische Übungen und können individuell kombiniert und für Inhouse-Schulungen gebucht werden. Gern passen wir unsere Angebote an die Teilnehmer*innen und Ihre Wünsche an. Für die aufgeführten Fortbildungsmodule fallen Honorarkosten an.

Bezüglich In-House-Schulungs- und Fortbildungsanfragen steht Ihnen gern Corinna Klinger zur Verfügung:

E-Mail: fortbildung@mosaik-leipzig.de

Telefon: 0341/4145370

 

  1. Flucht und TraumaHintergründe zu Flucht- und Migrationsaspekten, Definition Trauma, Diagnostik, Umgang mit traumatisierten Geflüchteten

  2. Aufenthaltsrecht und sozialrechtlicher Zugang für Migrant*innen und Geflüchtete

  3. Möglichkeiten des Arbeitsmarktzugangs für Migrant*innen und Geflüchtete

  4. Umgang mit Vielfalt, Vorurteilen, RassismusDiversity Trainings, Interkulturelle Kompetenzen, Rassismuskritisches Handeln in der Praxis

  5. Dolmetschen im psychosozialen KontextPsychotherapie/Beratung mit Dolmetscher*innen/Sprachmittler*innen

  6. Psychoedukative Gruppengestaltung sowie Gruppentherapie/-gespräche mit Geflüchteten

  7. Besonderheiten transkultureller Therapie und Beratung

  8. Transkulturelle Pflege 

  9. Fallbesprechungen