Gründungsmitglieder

in alphabetischer Reihenfolge

Ina Habt


Ina Habt

  • Dipl.-Psychologin
  • Systemische Therapeutin (SG)
  • Sprachkenntnisse: russisch (Muttersprache), englisch (verhandlungssicher)
  • Hypnotherapeutin (i.A.)

 

„Unzufriedenheit ist der erste Schritt zum Erfolg.“

(Oscar Wilde)

 

 


Maike Heinke


Maike Heinke

  • Erziehungswissenschaftlerin (M.A.)
  • Fachwirtin für Sozial- und Gesundheitswesen
  • Case Managerin
  • Sprachkenntnisse: englisch (fließend)

 

„Das Anderssein der Anderen als Bereicherung des eigenen Seins zu begreifen; sich verstehen, sich verständigen, miteinander vertraut werden, darin liegt die Zukunft der Menschheit.“

(Rolf Niermann)


 


Corinna Klinger


Corinna Klinger

  • Dipl.-Psychologin
  • Systemische Therapeutin (SG)
  • Diversity Trainerin
  • Marte Meo Therapist
  • Sprachkenntnisse: englisch (verhandlungssicher)

 

Schon immer faszinierte es mich, andere Länder und Kulturen kennen zu lernen, neue Sprachen zu erlernen und anderen Menschen zu begegnen. Nach einem Auslandsaufenthalt und vielen Reisen liegt es mir am Herzen, meine positiven Erfahrungen von gelebter Toleranz, Wertschätzung, Respekt und Unterstützung weiterzugeben. In meiner Arbeit als Beraterin empfinde ich zum einen den gegenseitigen Kenn-Lern-Prozess als sehr bereichernd und zum anderen spornen mich die oft wunderbaren Entwicklungen im Arbeitsprozess an, diesen Weg weiterzugehen, auch wenn er manchmal sehr holprig erscheint.

„Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den Anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt.“

(Virginia Satir)

 

 


Janko Kunze


Janko Kunze

  • Dipl.-Sozialpädagoge
  • Student der Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.)
  • Sprachkenntnisse: englisch (fließend)

 

Das Thema Migration prägt die Menschen seit Beginn ihrer Existenz. Schon immer sind Menschen ein- bzw. ausgewandert. Die Ursachsen dafür sind vielschichtig: Kriege und Auseinandersetzungen, politische und religiöse Verfolgung oder wirtschaftliche Not, aber auch soziale (Familienzusammenführung) und persönliche Motive (Arbeit, Bildungsbereitschaft, kulturelles Interesse, Neugier) spielen eine zentrale Rolle. Was immer auch die Gründe dafür sind, lasst uns offen und frei die Menschen willkommenheißen, welche nach Deutschland kommen, um hier Schutz und Zuflucht zu bekommen, um hier zu arbeiten, mit ihren Familien zusammenzuleben und sich hier eine Zukunft aufzubauen. Ohne Migration wäre Deutschland weder wirtschaftlich so stark, noch kulturell so vielfältig und reich. Betrachten wir Migration und Zuwanderung als große Chance für unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur und insbesondere die Menschen als Bereicherung für unser tägliches Zusammenleben.

„Manche leben mit einer so erstaunlichen Routine, dass es schwerfällt zu glauben, sie lebten zum ersten Mal.“

(Stanislaw Jerzy Lee)


 


Michael Leddin


Michael Leddin

  • Dipl.-Psychologe
  • Hospiz,- Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Sprachkenntnisse: englisch, spanisch (verhandlungssicher)

 

„Denn die einen sind im Dunkeln und die Anderen sind im Licht, und man sieht nur die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.“

(Bertolt Brecht, Die Dreigroschenoper)

Diese Anderen ein Stück mehr ins Licht zu rücken, habe ich mir zur Lebensaufgabe gemacht. Ich pflegte und beriet sozial Benachteilige, kranke und sterbende Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Nach mehreren Auslandsaufenthalten in Asien und einem zweijährigen Lebensmittelpunkt in Südamerika gelang es mir meinen Horizont zu erweitern und das Eigene in der Fremde zu entfalten. Dies wünsche ich auch anderen Menschen und bin gern bei der Verwirklichung behilflich.

 

 


Rumjana Michalkowa


Rumjana Michalkowa

  • Dipl.-Kulturwissenschaftlerin
  • mehrjährige Erfahrungen in den Bereichen Geschäftsführung, Projektmanagement Forschung und Lehre, Sprach- und Integrationsmittlung (Sprint Leipzig)
  • Sprachkenntnisse: bulgarisch (Muttersprache), russisch (verhandlungssicher)


 


Fanny Schubert


Fanny Schubert

  • Dipl.-Sozialpädagogin
  • Sprachkenntnisse: englisch (fließend) 

 

Ich begegne gern neuen Menschen, tauche in ihre unterschiedlichen Lebenswelten ein und begleite sie ein Stück ihres Weges.

„Was immer du kannst oder träumst es zu können, fang damit an.“

(Johann Wofgang Goethe)

 

 


Hanna Sophie Ullrich


Hanna Sophie Ullrich

  • Sozialwissenschaftlerin (B.A)
  • Studentin African Studies (M.A.)
  • Sprachkenntnisse: englisch, französisch

 

Der Kontakt und Austausch mit Menschen unterschiedlicher Herkunft waren für mich schon immer Wegbegleiter und haben mich geprägt. Ich durfte erfahren, dass interkulturelle Erfahrungen zentral für die Ausprägung von Toleranz und für die eigene Selbsterkenntnis sind. Durch diverse Auslandsaufenthalte wurden Fremdheitserfahrungen für mich erfahrbar und mir wurde bewusst, wie schwer es doch sein kann, mit seinem eigenen Hintergrund im Kontrast zur neuen Umgebung auf der einen Seite die Akzeptanz anderer zu finden und mich gleichzeitig in neue Strukturen einzufinden und wohl zu fühlen. Innerhalb meines Studiums der African Studies konzentriere ich mich auf einen Kontinent, der von einer großen kulturellen Vielfalt geprägt ist und auch im deutschen Migrations- und außenpolitischen Kontext von großer Bedeutung ist. Ich erhoffe mir durch meine Arbeit im Mosaik Leipzig e.V. meine interkulturellen und sozialen Kompetenzen zu erweitern und Einblick in die Beratung und Zusammenarbeit mit Menschen zu erhalten, die offen dafür sind. Ich möchte mich durch Organisation, Evaluation und Publikation aktiv einbringen und freue ich mich auf zahlreiche Ideen, Projekte und Engagement.