Stellenangebote

Stellenausschreibung für 1 staatl. anerkannte Sozialpädagog*in/ Sozialarbeiter*in (Diplom/Bachelor/Master)

Der Mosaik Leipzig – Kompetenzzentrum für transkulturelle Dialoge e. V. sucht

für die Erstversorgungsstelle des Psychosozialen Zentrums für Geflüchtete Leipzig (PSZ Leipzig)
• zum 15.02.2019 (oder später)
• 1 staatlich anerkannte/r Sozialpädagog*in/ Sozialarbeiter*in (Diplom, Master)/ oder Fachkraft mit vergleichbarem Abschluss
• möglichst mit Berufserfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Personen und Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund
mit einer Wochenarbeitszeit von 30-40 Stunden.

Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.12.2019 mit Aussicht auf Weiterbeschäftigung, vorbehaltlich der Förderzusage. Bei der Stelle besteht vom Mosaik Leipzig e. V. der Wunsch nach langfristiger Mitarbeit, ggfs. in wechselnden Projekten.

Zum Projekt:

Die Erstversorgungsstelle (Beratungsstelle) des PSZ Leipzig bietet spezialisierte psychosoziale Beratung für psychisch belastete Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. Die Beratungen finden sowohl am Hauptstandort in Leipzig als auch in Form von Außenberatungen in den umliegenden Landkreisen statt. Neben Clearinggesprächen finden ggfs. weitere Beratungsgespräche im Einzelsetting statt sowie Psychodiagnostik zur Kurzbefundung. Des Weiteren umfasst das Programm der Erstversorgungsstelle diverse Gruppenangebote.

Das Aufgabenspektrum umfasst:

• sozialpädagogische Einzelfallberatung (sozialrechtliche und asylrechtliche Beratung)
• kollegiale Zusammenarbeit insbesondere mit Psycholog*innen des PSZ Leipzig
• sozialpädagogische Beratung am Standort Leipzig sowie ca. 2 mal monatlich im Landkreis Mittelsachsen
• Kooperation mit anderen Fachberatungsstellen und Fachkräften der Regelversorgung 
• Mitarbeit in Arbeitskreisen

Wir wünschen uns:

• engagierte Personen, für die eigenverantwortliches Arbeiten selbstverständlich ist
• zeitweise Reisebereitschaft und Fahrpraxis
• Engagement, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
• Erfahrungen in der transkulturellen Arbeit
• sehr gute bzw. gute Deutschkenntnisse (mind. C1-Niveau) und ggf. weitere Sprachkenntnisse (z.B. arabisch, farsi/dari, russisch, …)
• Einfühlungsvermögen in die spezielle Erfahrungswelt und Lebenssituation von Geflüchteten
• Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
• Identifikation mit dem Leitbild des Vereins und der Arbeit eines Zentrums für Überlebende schwerer Menschenrechtsverletzungen

Wir bieten:

• ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld mit professionellen Rahmenbedingungen, u.a. regelmäßige Mitarbeitergespräche sowie Fall- und Teamsupervisionen
• Austausch und Reflexion in einem interdisziplinären und divers aufgestellten Team
• Möglichkeiten zur Fortbildung und weiteren Qualifizierung
• eine Vergütung in Anlehnung an TVÖD 9

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen im PDF-Format. Ihre vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis 01.02.2019 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@mosaik-leipzig.de.


Stellenausschreibung für 1 Psycholog*in (Diplom/Master)

Der Mosaik Leipzig – Kompetenzzentrum für transkulturelle Dialoge e. V. sucht
für die Erstversorgungsstelle
des Psychosozialen Zentrums für Geflüchtete Leipzig (PSZ Leipzig)
zum 15.01.2019 oder später
1 Psycholog*in (Diplom- oder Masterabschluss)
möglichst mit therapeutischer Zusatzausbildung und Berufserfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Personen und Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund mit einer Wochenarbeitszeit von mind. 32 Stunden.

Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.12.2019 mit Aussicht auf Weiterbeschäftigung, vorbehaltlich zur Verfügung stehender Projektmittel. Bei der Stelle besteht vom Mosaik Leipzig e. V. der Wunsch nach langfristiger Mitarbeit, ggfs. in wechselnden Projekten.

Zum Projekt:

Die Erstversorgungsstelle (Beratungsstelle) des PSZ Leipzig bietet spezialisierte psychosoziale Beratung für psychisch belastete Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. Die Beratungen finden sowohl am Hauptstandort in Leipzig als auch in Form von Außenberatungen in den umliegenden Landkreisen statt. Neben Screeninggesprächen finden ggfs. weitere Beratungsgespräche im Einzelsetting statt sowie Psychodiagnostik zur Kurzbefundung. Des Weiteren umfasst das Programm der Erstversorgungsstelle diverse Gruppenangebote, u.a. psychoedukative Gruppen und offene Gesprächsgruppen. Eine intensive multiprofessionelle Teamarbeit ist Basis unseres Beratungsansatzes.

Das Aufgabenspektrum umfasst:

• Screeninggespräche zur Einschätzung der psychischen Situation neu angemeldeter Klient*innen sowie des weiteren Beratungs- und Behandlungsbedarfs
• Psychodiagnostik und Erstellung psychologischer Kurzbefunde
Krisenintervention
• psychologische Beratung am Standort Leipzig sowie ca. 1-2 mal monatlich in den Landkreisen Nordsachsen, Mittelsachsen oder Zwickau
• Anleitung psychoedukativer und offener Gesprächsgruppen
• Kooperation mit anderen Fachberatungsstellen und Fachkräften der Regelversorgung
• Mitarbeit in Arbeitskreisen

Wir wünschen uns:

• engagierte Personen, für die eigenverantwortliches Arbeiten selbstverständlich ist
• Belastbarkeit und Teamfähigkeit
• zeitweise Reisebereitschaft und Fahrpraxis
• Erfahrungen in der transkulturellen Beratung/Arbeit
• sehr gute bzw. gute Deutschkenntnisse und ggf. weitere Sprachkenntnisse in einer Herkunftssprache (arabisch, farsi/dari, französisch, türkisch, russisch oder dergleichen)
• Einfühlungsvermögen in die spezielle Erfahrungswelt und Lebenssituation von Geflüchteten
• Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
• Identifikation mit dem Leitbild des Vereins und der Arbeit eines Zentrums für Überlebende schwerer Menschenrechtsverletzungen

Wir bieten:

• ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld mit professionellen Rahmenbedingungen, u.a. regelmäßige Mitarbeitergespräche sowie Fall- und Teamsupervisionen
• Austausch und Reflexion in einem interdisziplinären und divers aufgestellten Team
• Möglichkeiten zur Fortbildung und weiteren Qualifizierung
• eine Vergütung in Anlehnung an TVÖD 11

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen im PDF-Format. Ihre vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis 11.01.2019 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@mosaik-leipzig.de.


Stellenausschreibung für eine Teamassistenz in der Migrationsberatung für erwachsene Zugewanderte

Der Mosaik Leipzig – Kompetenzzentrum für transkulturelle Dialoge e. V. sucht für die Migrationsberatung für erwachsene Zugewanderte (MBE) zum 01.01.2019 (oder später)

eine Teamassistenz

mit einer Wochenarbeitszeit von 32 Stunden.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2019 mit Aussicht auf Weiterbeschäftigung, vorbehaltlich der Förderzusage. Seitens Mosaik Leipzig e. V. besteht der Wunsch nach langfristiger Mitarbeit, ggfs. in wechselnden Projekten.

Zum Projekt:

Die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderte Migrationsberatung bietet neuzugewanderten Migrant*innen eine individuelle sozialpädagogische Beratung zur Orientierung und Integrationsunterstützung. Die Migrationsberater*innen ermitteln den individuellen Unterstützungsbedarf und entwickeln gemeinsam mit den Klient*innen einen Förderplan. Bei Bedarf werden die Klient*innen an andere weiterführende und spezialisierte Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen weitergeleitet.

Das Aufgabenspektrum umfasst:

Unterstützung der Berater*innen bei allen organisatorischen Aufgaben
Gewährleistung der telefonischen Erreichbarkeit der Beratungsstelle
• Empfang und Aufnahme der Klient*innen/ Organisation der offenen Sprechzeiten
• Koordination von Gesprächsterminen/Terminplanung/ Sprachmittlungseinsätzen
• Verantwortlichkeit für Empfangs- und Wartebereich
• Unterstützung der Klient*innen bei Wohnungs- und Kitaplatzsuche und Bewerbungsschreiben in Zusammenarbeit mit den Berater*innen
• Büro- und Verwaltungsarbeiten (Korrespondenz, Posteingang, Textbearbeitung, Ablage, Protokollführung, Büromaterialverwaltung)
• Besprechungs- /Veranstaltungsorganisation (Vor- und Nachbereitung)

Wir wünschen uns:

mind. einen mittleren Schulabschluss und weiterführende kaufmännische Berufsausbildung
• Erfahrungen im Bereich Büro, Verwaltung, Sekretariat
• sehr gute MS Office Kenntnisse
• sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, erweiterte Englischkenntnisse und möglichst weitere Fremdsprachenkenntnisse
• Einfühlungsvermögen in die spezielle Erfahrungswelt und Lebenssituation von Geflüchteten
• Engagement, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
• Identifikation mit dem Leitbild des Vereins

Wir bieten:

eine interessante und vielschichtige Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team
• Möglichkeiten zur Fortbildung und weiteren Qualifizierung
• Vergütung in Anlehnung an TVöD entsprechend der Qualifikation

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Ihre vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis 19.12.2018 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@mosaik-leipzig.de.

Ausschreibungsunterlagen als PDF.